close

Upcoming Events

  • no upcoming events
  • no upcoming events

News Nah-Sehen Fern-Sehen / Konferenz

nah_sehen_web3.jpg
Nah-Sehen * Fernsehen. Differenz und Diversität des Televisuellen heute
Konferenz und televisuelle Kunst

14. – 15. November 2008
Kunstuniversität Linz, Hauptplatz 8

Ziel dieser Tagung ist es, audiovisuelle ProduzentInnen, KünstlerInnen, WissenschafterInnen, Medien-Aktive und PolitikerInnen für eine Debatte zum Thema „Nah-Sehen / Fern-Sehen“ zu versammeln und Chancen und Perspektiven für ein Community TV Projekt in Linz auszuloten.

Nach dem erfolgreichen Start des ersten österreichischen Community TV Projektes in Wien – OKTO – gibt es mittlerweile in mehreren Bundesländern Initiativen für freie TV-Projekte. Die Konferenz dient nicht zuletzt als öffentlichkeitswirksame Plattform für nicht kommerzielle Medienvielfalt im TV-Bereich und als Schnittstelle für AktivistInnen und ProduzentInnen von audiovisuellen Produktionen.

In Lectures und Präsentationen wird den aktuellen Tendenzen televisueller Entwicklungen nachgegangen. Erörtert wird auch die Relevanz lokaler Netzwerke und Strukturen in Zeiten von weltweiten Plattformen wie YouTube oder Myspace. Ebenso ist die Frage, wie Medienförderung für ein Linzer Community TV gestaltet sein kann, Thema.

Darüber hinaus bietet die Konferenz ein Showcase für die Vielfalt von bereits Bestehendem. Lokales und regionales televisuelles Schaffen, Best Practice Beispiele, Projekte und ProduzentInnen sind eingeladen, ihre Arbeit vorzustellen.

Die Konferenz wird gestaltet von matrix e.V. – Kunst Kultur und Medien in Kooperation mit dem Institut für Medien der Kunstuniversität Linz

Konferenzprogramm
Konferenzprogramm .pdf-Folder

more info: http://matrix.servus.at

→ Share

Autor: Gabba Hey
Veröffentlicht: 15.10.2008

Backlab Artist: gb