close

Upcoming Events

  • no upcoming events
  • no upcoming events

News Freischnorcheln for life

Sommer in der Stadt. Alles lichtdurchflutet und im Fluss. Nur die Fließrichtung stimmt nicht. Da das Schwimmen gegen den Strom nicht klappt, übt sich Nora Klein im Kopf über dem Wasser halten. Dieses ist leider im Steigen begriffen: Rechnungen und Steuerzahlungsnachforderungen trudeln ein, Aufträge für die junge, selbständige Grafikerin sind aber Mangelware.
Raubzüge öffentlicher Büffets und Plündern von Werbeständen mit gratis Joghurtdrinks garantieren das Leben im Alltag trotz Dauerflaute im Portemonnaie. Die Existenzangst wird mit Sonnenbaden, zurückgeschraubten Ansprüchen und Zimmeruntervermietung bekämpft, bis Nora beschließt, dass auch ihr Privatleben neue Impulse benötigt…

Freischnorcheln Mieze Medusa Milena Verlag

Soeben ist Mieze Medusas Debütroman „Freischnorcheln“ im Milena Verlag erschienen. Im Buch enthalten sind 4 wunderschöne Illustrationen von Miriel Zeiner.

Pressefeedback:
„Wie Nora mit ihrem Mut zum Kopf-durch-die-Wand-stecken selbstbestimmt voranreitet, fasst „Freischnorcheln“ kurzweilig zwischen zwei Buchdeckel.“ FM4

„Freischnorcheln“ ist – hierin ähnlich seiner Hauptfigur – ein sympathischer Roman. […] Insgesamt ist Mieze Medusa aber ein kurzweiliges Debüt gelungen, in dem ohne komplizierte erzähltechnische Kapriolen die Problematik prekärer Arbeits- und Lebensverhältnisse in den Blickpunkt genommen wird.“ Literaturhauses…

Mieze Medusa schreibt in knappen Kapiteln. Den zwischendurch platzierten Gags merkt man ihre Entertainer-Erfahrung (als Rapperin, als Poetry Slammerin) an. Auch wortverliebte Rhythmik sowie ihr Faible für Komposita und lyrische Neologismen (kirchenmucksmäuschenarm) machen ihr Romandebüt zu einem kurzweiligen Lesevergnügen mit Szene-Identifikationspotential und Pop-Appeal.“ (Thomas Weber für the gap)

Diestandard.at
Zum Interview
Zum Vorabdruck

→ Share

Autor: Mieze Medusa
Veröffentlicht: 03.10.2008